Bern

Hypothese 1: Zusammengesetzt aus keltisch Ber- und –en.

Bedeutung des Namens:  Der beste Ort am Fluss, die Besten am Wasser.

Hypothese 2: Von kelt. Bern, was „Spalt, Abbruch, Steilhang“ bedeutet.

Bedeutung des Namens:  (beim) Spalt, (beim) Steilhang.

Kommentar: Für Hypothese 1 spricht, dass wichtige Orte sehr häufig mit Bar-Ber = Das Beste, der beste Ort gebildet wurden, so Par-is und Ber-lin. Dagegen spricht, dass es keine überlieferte Form von Bern gibt, die das zweite -e- enthält, also Beren oder Beeren. Die Krux an der Überlieferung des Namens Bern ist, dass es keine frühmittelalterlichen Überlieferungen gibt, die älteste Überlieferung stammt aus dem Hochmittelalter, namentlich um 1200, das ist wesentlich später als bei vielen andern Orten. In dieser Zeit war die mögliche alte Form Beren längst von Bern abgelöst worden, schon wegen der Ähnlichkeit mit deutsch Bär.

Allerdings könnte die auf dem Zinktäfelchen von Bern erhaltene Form Brenodur von Beren her kommen. Dies wenn in keltischer Zeit das erste e weniger betont gewesen wäre, oder wenn der Schreiber aus einem andern Grund das erste e weggelassen hätte.

Für die Hypothese 2 spricht die Lage Berns – jedenfalls der zentralen Münsterplattform – über einem Steilhang zur Aare hin. Dagegen spricht allerdings, dass die Kelten ihre Orte kaum nach solchen geographischen Gegebenheiten benannten.

 

Posted in Schweiz, Ortsnamen, Siedlungsname.